Archiv für das Tag 'Idiotie'

Okt 20 2011

Steuerentlastung und andere Wahrheiten

Autor: . Abgelegt unter Meckern,Unteriridisches

Schwarz-Gelb kündigt Steuerentlastung ab 2013 an | Tagesschau.de

Ja, ne ist klar. Darauf haben wir ja auch alle gewartet. Dies ist auch die erste Ankündigung dieser Art.
Ich freue mich für uns alle und darf die neueste wissenschaftliche Erkenntnis gleich mitverkünden:

DIE ERDE IST EINE SCHEIBE!

Gott zum Gruß’ du Land der Irrsinnigen.

Keine Kommentare

Nov 24 2010

Skinhead im Laden

Autor: . Abgelegt unter Im Laden

Keine Kommentare

Aug 12 2010

Webguerilla – investigativ

Autor: . Abgelegt unter Politischer Diarrhö

Unglaublich.
Rechtsradikale biegen links ab und nutzen auf Autobahnen den linken Fahrstreifen und sitzen beim Autofahren sogar dauerhaft auf der linken Seite des Wagens.

“Was folgt da noch?” fragt auch Renterin Erika K. (79) aus Hilversum. Marodierende Veget-Arier Banden die uns unsere Mettbrötchen wegessen sind da nur die Spitze des Eisbergs.

Wie uns durch Undercover Ermittler in der rechtsradikalen Szene zugespielte Informationen beweisen, finden sich unter den vermeintlich Rechtsradikalen auch immer mehr Linkshänder. Unbestätigten Berichten zufolge wurden auch schon Rechtsradikale beim Verzehr von Joghurt mit linksdrehenden Milchsäurekulturen gesehen.

“Die Folgen sind bisher noch gar nicht abzusehen!” sagt auch der Rechts-Anwalt Adolf Hitmann (104) des Hilversumer Heimatvereins “Sturm-im-Wasserglas”.

Enno P. (24), bekennender Jugendlicher mit rechtsradikaler Gesinnung äußerte gegenüber Webguerilla.org: “Am Kamener Kreuz kann ich ja auch nur rechts abfahren. Und da fahre ich voll drauf ab.”

Anhand einer solchen Aussage kann man die aktuelle Bedrohung für die Gesellschaft im Allgemeinen, für die Autofahrer im verkehrstechnischen und für die Nati-onalmannschaft im speziellen erkennen. Nicht auszudenken, wenn dieser Trend vom links-rheinischen auf das rrrrechts-rheinische übergreifen würde.

Bisher konnte zwar noch nicht nachgewiesen werden, das Rechtsradikale etwas anderes als braune Scheiße produzieren, dies wurde jedoch auch vermehrt bei Linksradikalen und sogar bei politisch vollkommen uninteressierten Personen festgestellt.

Bedenklich ist diesbezüglich, dass sowohl die Scheiße von Rechts- als auch von Linksradikalen in den selben Sammelbehältern (Klärwerke) aufgefangen wird. Dort kommt es immer öfter zu Ausscheidungen von ideologisch hoch belasteten Klärschlamm.

Abschliessend kann man also sagen, dass rechtsdrehender Klärschlamm mitnichten die Grundrechte verletzt, jedoch gesondert von Verfassungsschutz und BND in Beobachtung gehalten werden sollen. Indes wurde der Redaktion durch den Kläranlagenbetreiber mitgeteilt, dass die Endlösung der Klärschlammlagerung noch nicht abschliessend geklärt sei. (Den vorhergende Satz darf man bei Scrabble mit doppeltem Wortwert anrechnen.)

Mit vorzüglichem Gruße

Euer Webguerilla-Team

A-Riton und D-Arth

Keine Kommentare

Jul 12 2010

: „Auch Vögel haben Durst“ – Region – Rhein-Main-Zeitung – FAZ.NET

Autor: . Abgelegt unter Tagebuch

: „Auch Vögel haben Durst“ – Region – Rhein-Main-Zeitung – FAZ.NET.

Ich raff’s nicht, ganz ehrlich! Die Welt verblödet und wir können nichts dagegen tun! Wie immer sind die Natur- und Tierschützer natürlich ganz vorn mit dabei.

Wir wissen ja bereits das Kinder zu dämlich sind auf sich selbst aufzupassen und jetzt haben es offensichtlich auch die Vögel in den erlauchten Kreis der “ohne Hilfe lebensunfähigen” geschafft.

Wie kann man Vögeln bei der Hitze helfen an Wasser zu kommen ist die Frage in obigen Artikel. Diese Frage überhaupt zu denken ist schon grundbescheuert!

Vögel gibt es auf dieser Welt deutlich länger als uns Menschen, wenn Vögel etwas NICHT brauchen dann ist das unsere Hilfe beim Wasser finden!

Zum Schluss noch ein Kommentar aus dem Tierreich:

4 Kommentare

Jul 05 2010

WANTED: Terrorist im Laden !

Keine Kommentare

Apr 13 2010

Es wird Frühling

Autor: . Abgelegt unter Tagebuch

Ich gucke aus meinem Bürofenster und sehe wie sich das Gras wieder in ein saftiges Grün verwandelt, die Bäume schlagen aus und inmitten des ganzen Lebens steht einsam der Schornstein/Auspuff des Notstromaggregates meines Arbeitgebers.

Es ist schon wieder ein Jahr vergangen in dem die Welt wieder erwarten nicht untergegangen ist. So ein Mist aber auch! Wenn es letztes Jahr nicht ein paar Bergrutsche gegeben hätte dann hätte man gar nichts was man auf den Klimawandel schieben könnte. Gut in Chile und Haiti gab es ein paar Erdbeben. Werden Erdbeben mittlerweile auch auf den Klimawandel zurückgeführt? Mittlerweile wird ja alles auf den Klimawandel, respektive den CO2 Ausstoß zurückgeführt. Da lässt sich bestimmt irgendwas an den Haaren herbeiziehen was vorgibt ein Erdbeben mit dem CO2 Ausstoß zu erklären.

Nunja momentan halten die Pole ja noch als Horrorszenarien her. In ein paar Jahren sollten die Eisbären vielleicht einen Evolutionssprung einplanen und, wie die Wale vor ihnen, wieder auf das Leben im Wasser umsatteln. Dies wäre auch ein guter Rat für div. Polarfüchse und Schneehühner. Der gemeine Skihase ist hiervon jedoch nicht betroffen.

Was machen wir Menschen also wenn die Pole und die Gletscher abgeschmolzen sind? Das wird zwar frühestens in 350 Jahren passiert sein aber man kann ja jetzt schon mal Panik machen. Wir könnten bis dieser Tag eintritt ja vielleicht einmal im Lexikon nachlesen wodurch eine Eiszeit gekennzeichnet ist. Ich will ja nicht rumspoilern aber Eiszeiten sind dadurch definiert das die Polkappen mit Eis bedeckt sind. In Warmzeiten sind die Polkappen entsprechend nicht mit Eis bedeckt.

Erdgeschichtlich gab es sehr lange Perioden in denen die Pole nicht mit Eis bedeckt waren, es herrschten sozusagen Warmzeiten. Und noch einmal Spoileralarm! Nur in Warmzeiten war das globale Klima über längere Perioden stabil. In Eiszeiten war das Klima schon immer instabil. Aber das klingt natürlich nicht so reißerisch wie das dumme nachblubbern von irgendwelchen “Wir werden alle sterben!” Theorien.

Das Problem welches dieser Planet zur Zeit hat, welches in der Vergangenheit nicht existierte ist die Tatsache das es in der Vergangenheit nicht 6 Mrd. Idioten gab, jetzt aber schon.

Es ist eben derzeit modern mit den Armen wild fuchtelnd durch die Gegend zu rennen und in blinden Aktionismus zu verfallen anstatt erst mal fundiertes Wissen aufzubauen. Dieses Wissen haben wir nicht! Wir wissen nicht ob die derzeitige Erwärmung dem CO2 oder etwa einer erhöhten Sonnenaktivität geschuldet ist. Wie auch? Das globale Klima ist ein System das derart komplex ist das man jeden, der behauptet es hinreichend verstanden zu haben um umfassende Voraussagen wie den Klimawandel machen zu können, als anmaßend bezeichnen muss.

Eine Frage, eigentlich zwei, bewegen mich jedes mal wenn ich das Wort Klimakatastrophe höre.
1. wie leicht sind Menschen zu kontrollieren? Und
2. wem nutzt es?

In diesem Sinne: Einfach mal drüber nachdenken!

Ein Kommentar

Apr 08 2010

Angebot – nur für kurze Zeit

Autor: . Abgelegt unter Dalbanesische Rautavistik,Fun

Nur heute im Angebot :

Das gesamte Internet auf 2342 DVDs!

Auf Anfrage auch ohne Pornos auf 2 CDs

Für Bestellungen bitte hier klicken !

3 Kommentare

Apr 01 2010

Jedi

Autor: . Abgelegt unter Dalbanesische Rautavistik,Fun

 

Jedi sind kleine Nagetiere meistens mit Lichtschwertern bewaffnet. Ihr Job ist es die Welt vom Unheil zu befreien, dabei greifen sie oft auf Alkohol, Koks, Heroin und Nutten zurück.

(geklaut von Stupidedia.org)

Jedi

Aus Stupidedia, der Enzyklopädie ohne Sinn!

Wechseln zu: Navigation, Suche

Jedi bei der Morgengymnastik

Keine Kommentare

Mrz 12 2010

Waffenrecht nach Winnenden-Amoklauf: Triumph der Knarren-Narren – Politik | STERN.DE

Autor: . Abgelegt unter Misanthropische Momente,Tagebuch

Waffenrecht nach Winnenden-Amoklauf: Triumph der Knarren-Narren – Politik | STERN.DE.

Selten habe ich einen so bescheuerten Artikel gelesen wie den oben verlinkten!
Als ob die Möglichkeit eine Waffe zu erstehen das Problem wäre! Als ob man mit einem Kleinkalibergewehr niemanden töten könnte. Warum soll man Menschen ihr Hobby verbieten weil hin und wieder ein Jugendlicher austickt? Kümmert euch doch mal um die wirklichen Gründe für derartige Aussetzer? Kein Mensch läuft Amok weil er an eine Waffe kommt, genausowenig läuft jemand Amok nur weil er EGO-Shooter spielt! Das ist Augenwischerrei und kompletter Unfug! Menschen laufen Amok weil sie dem Druck der auf sie Wirkt nicht mehr standhalten! Und anstatt ihnen Hilfe zu geben schafft man systematisch alle Ventile für psychischen Druck die wir noch haben ab. Es ist doch klar das die Menschen irgendwann durchdrehen wenn sie keinen Ausweg aus ihrer Situation finden und alle Kompensationsmöglichkeiten auch systematisch abgeschafft werden!
Lasst uns alle “Großkaliberwaffen” verbieten! – Der nächste läuft mit Kleinkaliberwaffen Amok, verbieten wir auch die! -Dann läuft eben einer mit Schwertern Amok, wenn wir die verboten haben werden es Klappmesser sein! Nachdem die verboten sind fällt vielleicht einem auf das man auch mit einem Brotmesser jemanden töten kann, also auch verbieten! Dann brechen wir eben wieder das Brot wie es früher war aber der nächste Amokläufer prügelt einen mit einer Holzlatte tot…
Das läst sich beliebig fortsetzen und ist nichts als herumdoktorn an Syptomen und das ignorieren der wahren Gründe für Amokläufe.
Wacht doch endlich mal auf ihr Idioten, wenn jemand töten will wird er das auch immer schaffen! Selbst wenn alles außer stoisch auf der Erde zu sitzen und ins leere zu starren verboten ist! Schöne Welt! vorher lauf ich Amok! Und zwar mit Puppenwagen, Stoffteddys und Weißkohl am besten schon mal verbieten! Penner!

Keine Kommentare

Jan 17 2010

Die Superpussy des deutschen Fernsehens…

Autor: . Abgelegt unter Tagebuch

…ist anscheinend Jumbo Schreiner. Grade hat mich die Langeweile vor den Fernseher getrieben und was läuft? Galileo mit Jumbo Schreiner der wieder irgendwelche Essen testet. Diesesmal war es bisher “Schwarzsauer” (eine art Suppe aus Schweinefleisch und vor allem Blut) danach gab es Kalbskopf mit Hahnenkämmen und Flußkrebsen, momentan geht es um Kuheuterschnitzel und Stierhodengeschnetzeltes. Ich kann ja verstehen das derartige Gerichte heutzutage von den meißten als ekelig empfunden werden aber wenn man sich schon vor eine Kamera stellt dann sollte man vielleicht ein klein wenig besser differenzieren können als: “Eklig, igitt, furchtbar” Ich frag mich ja was das ganze soll. Außerdem glaube ich nicht das, sagen wir mal Biolek sich so anstellen würde! Vielleicht will er ja den Superpussy Award, meine Stimme hat er!

Keine Kommentare

Ältere Einträge »